AAA
Kärntner Saatbau GenmbH
Krassnigstraße 45
9020 Klagenfurt

Achtung: Blattlauskontrolle in frühen Getreidebestände

Artikel lesen


Unsere Anschrift
Kärntner Saatbau e.Gen.
Krassnigstraße 45
9020 Klagenfurt

office@saatbau.at
+43 463 / 51 22 08
+43 463 / 51 22 08 - 85
Montag bis Donnerstag:
07:00 bis 12:00 Uhr
13:00 bis 16:15 Uhr
Freitag
07:00 bis 12:30 Uhr


Aktuelle Waagenauslastung
Bitte klicken

 

09.10.09 12:15

Die warme, trockene Witterung der vergangenen Wochen hat die Entwicklung von Blattlauspopulationen gefördert. Derzeit ist frisch aufgelaufene Gerste bzw. Weizen ein beliebter Zwischenwirt für viele Blattläuse. Insbesondere in den Maisregionen kommt es derzeit zu einer massiven Abwanderung in Getreidebeständen.

Nur wenige Hektar der Getreidebestände wurden mit einem insektiziden Beizmittel behandelt,  beim Großteil der Bestände ohne insektizide Beizung muss eine Blattlausbekämpfung in Erwägung gezogen werden. Zur Blattlausbekämpfung im Getreide steht neben vielen Phyrethroiden das Biscaya zur Verfügung. Befinden sich bereits Blattläuse im Bestand haben die Phyrethroide aufgrund ihrer Kontaktwirkung nur eine unzureichende Wirkung. Hier hat das systemische Biscaya Vorteile. Ferner hat der systemische Wirkstoff eine längere Wirkungsdauer. Insbesondere in Lagen mit einem späten Vegetationsende kann so eine Zweitbehandlung vermieden werden.







<- Zurück zu: Aktuelles
Kärntner Saatbau Aktuell... mehr...
12.01.16 14:26

 


Die perfeke Nachsaat von Dauergrünland

<font...

mehr...
29.08.13 13:58
Hier finden Sie einen Überblick... mehr...
09.07.13 14:32
zum Archiv ->