AAA
Kärntner Saatbau GenmbH
Krassnigstraße 45
9020 Klagenfurt

GF DI Rainer Frank

GF DI Rainer Frank

GF DI Rainer Frank

GF DI Rainer Frank
GF DI Rainer Frank

Den erfolgreichen Weg fortsetzen!

 

Saatgut spielt die zentrale Rolle im Produktionskreislauf. Ausgangspunkt aller Lebensmittel ist das Saatgut. Die Gründer der Kärntner Saatbaugenossenschaft und deren Vorgänger haben schon damals den hohen Stellenwert des Saatgutes erkannt, und durch die Gründung dieser Genossenschaft den Grundstein für eine heimische und sichere Saatgutversorgung gelegt.


Die Anforderungen an das Saatgut haben sich in den letzten 50 Jahren nicht wesentlich verändert und werden sich auch in den Geschäftsnächsten Jahrzehnten nicht ändern. Oberstes Ziel muss es weiterhin sein, hochwertiges, den regionalen Anforderungen entsprechendes, gesundes und kostengünstiges Saatgut für die heimische Landwirtschaft zu produzieren.


In den letzten 50 Jahren musste sich die Kärntner Saatbau ständig den verändernden Rahmenbedingungen anpassen. Anfangs als Vermehungsorganisation und als Zuchtanstalt für Getreide gegründet, wurde die Züchtung relativ bald, d.h. Mitte der 60iger Jahre eingestellt. Trotzdem können wir gegenwärtig, d. h. noch mehr als 40 Jahre danach, auf einige 100 ha Anbaufläche dieser erfolgreichen Dr. Lasser - Züchtungen verweisen.


Mitte der 90iger Jahre gab es einen dramatischen Strukturwandel in der Kärntner Landwirtschaft. Das Anbauflächenverhältnis der einzelnen Kulturen verschob sich, die gewichtige Getreideproduktion in Kärnten reduzierte sich um die Hälfte, die Produktion von alternativem Saatgut wurde begonnen und strategische Partnerschaften sichern ein hohes Ausmaß an Vermehrungsflächen in Kärnten.
In den letzten Jahren stieg das Ausmaß der BIO Ackerflächen in Österreich enorm an. Mit der Fertigstellung der BIO Produktionshalle am Gelände der Kärntner Saatfelder bau kommen wir Richtlinien und Verordnungen nach, die separate Produktionsstandorte für BIO Saatgut vorschreiben. Das hohe Investitionsaufkommen sichert in Zukunft eine BIO Saatgutproduktion, separat von der konventionellen. Besonders stolz in der Kärntner Saatbau ist man mit der Entwicklung der neuen Geschäftsbereiche ReNatura – Alpinmischungen und Greenfield – Rasenmischungen.


Die Produktion und Markteinführung von alpinen Saatgutmischungen und der Handel mit Greenfield Rasensamen entwickelten sich zur Erfolgsstory, die bis heute anhalten, und durch viel Kleinarbeit jährlich ausgebaut werden.


Eine neue Herausforderung für die kleinstrukturierte österreichische Landwirtschaft ist die EU Osterweiterung. Die heimische standortsangepasste Saatgutproduktion muss im Interesse der Konsumenten auf gleichbleibendem hohen Niveau gehalten bzw. ausgebaut werden, um Lebensmittelskandalen, wie in der Vergangenheit leider des öfteren vorgekommen, vorzubeugen. Die Nachvollziehbarkeit und Rückverfolgbarkeit von Lebensmittel kann nur durch den kontrollierten Einsatz von zertifiziertem Saatgut gewährleistet werden und dazu wird die Kärntner Saatbau auch in Zukunft einen sehr großen Beitrag leisten.

Den gesamten Bericht "50 Jahre Saatbau - Vorwort" können sie hier als Acrobat PDF-Datei auf Ihren Computer downloaden.

<img src="uploads/RTEmagicC_Zeitung_Saatbau_Fruehjahr_2017_Ansicht_neu.pdf.jpg" height="637"...

mehr...
12.01.16 14:26

 


Die perfeke Nachsaat von Dauergrünland

<font...

mehr...
29.08.13 13:58
Hier finden Sie einen Überblick... mehr...
09.07.13 14:32
zum Archiv ->